WOHER KOMMT CBD

Was kann CBD für dich tun?

Während der Mensch die natürliche Verbindung zu seinem Endocannabinoid-System seit Tausenden von Jahren nutzt und sich in der Zeit von 1940-1980 bereits diverse Wissenschaftler mit der Erforschung befasst haben kommt es nun immer mehr zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und klinischen Studien zur Bekämpfung verschiedener Beschwerden.

Im Jahre 2011 wurde erstmals in Deutschland ein auf Cannabis basierendes Medikament zugelassen, welches unter anderem auch CBD enthält.

Im Jahre 2017 wurde CBD von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als unbedenklich eingestuft.
Bei folgenden Beschwerden haben Patienten von einem fördernden Verlauf berichtet:

 

Angstzustände

Antriebslosigkeit

Arthritis

Autismus

Depression

Epilepsie

Menstruationsbeschwerden

Migräne

Regeneration

Schlaflosigkeit

Suchtbekämpfung